432 Hertz

Was bedeutet das ?


Zu Mozarts Zeiten wurden die Instrumente tiefer gestimmt als heute. Das ist die alte Stimmung mit dem Kammerton A=432 Hertz.

Diese Stimmung ist etwa einen Viertelton tiefer als die heute meist übliche Stimmung A=440 Hertz.


Vor einigen Jahren lernte ich Günter Haffelder, den Leiter des Instituts für Gehirnforschung kennen. Er hat wissenschaftlich nachgewiesen, daß mit der tieferen Stimmung z. B. sehr viel größere therapeutische Erfolge zu erzielen sind. Das Erleben der Musik ist ein ganz anderes, mit der tieferen Stimmung treffen wir genau körpereigenen Frequenzen, so kann die Musik direkter von uns auf- und wahrgenommen werden.